Recht am eigenen Bild – Urheber- und Medienrecht

Das Recht am eigenen Bild ist Ausfluss des allgemeinen Persönlichkeitsrechts (Art. 1, Art. 2 GG). Es räumt jeder abgebildeten Person das grundsätzliche Recht ein, selbst darüber zu bestimmen, ob Bildnisse von ihr verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden dürfen. Dieses Recht ist in § 22 KUG (Kunsturhebergesetz) spezialgesetzlich normiert. Dem gegenüber steht  das Recht auf Informationsfreiheit (Art. 5 Abs. 1) sowie die Einschränkungen der §§ 23, 24 KUG.

Copyright 2018 Rechtsanwalt Sebastian Jannsen | Alle Rechte vorbehalten | Powered by SEOHIT

Menü schließen