Kategorie-Archiv: Medienrecht

LG Köln: Kohl-Biografie darf nicht weiter ausgeliefert werden

In seinem Urteil vom 13.11.2014 (Az. 14 O 315/14) hat das Landgericht (LG) Köln Journalist Dr. Heribert Schwan, seinem Co-Autor Tilman Jens sowie dem Random House-Verlag das Verbot ausgesprochen, den überwiegenden Teil der Zitate von Ex-Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl, die in dem Bestseller „Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle“ wiedergegeben sind, weiter zu verwenden und zu veröffentlichen. Damit hat der Antrag Kohls auf Erlass einer einstweiligen Verfügung überwiegend Erfolg. Weiterlesen

Löschung von Profil-Daten aus Bewertungsportal

Bewertungsportale von Dienstleistern im Internet können Fluch und Segen zugleich sein. Einerseits ermöglichen die Einträge dem Unternehmer seine Dienste einem breitem Publikum vorzustellen. Auf der anderen Seite können Bewertungen von Nutzern erstellt werden, die sich auf Dauer negativ auf den Profilinhaber auswirken können. Der Bundesgerichtshof hatte einen Fall zu entscheiden, in dem ein Arzt vergeblich die Löschung seines gesamten Profils bei dem Bewertungsportal beantragt hatte. Weiterlesen